Beiträge

Schülerinnen und Schüler aus 11 Grundschulen im gesamten Landkreis Helmstedt waren am Freitag, den 15.02.2019, der Einladung des Gymnasiums am Bötschenberg gefolgt und erlebten an 13 Stationen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen des GaBös einen unterhaltsamen Nachmittag mit ihren Eltern und Verwandten zum Thema „Geschichten aus aller Welt“. Die erste Besonderheit in diesem Jahr war, dass die Vorlese- und Mitmachstationen ausschließlich von Schülerinnen und Schülern gestaltet wurden. Weiterhin wurde auch von Schülerinnen mit Migrationshintergrund vorgelesen und zwar auf Deutsch – für diese Schülerinnen das erste Mal, dass sie vor so großem Publikum vorgelesen haben. Diese zwei Besonderheiten zeigen sehr deutlich das Leitbild der Schule –  die Stärken der Schülerinnen und Schüler zu entdecken, damit die Welt zu verändern und für alle ein unvergessliches Erlebnis zu gestalten. 

Im Mittelpunkt der vorgestellten Geschichten standen jugendliche Helden, die aber eine Gemeinsamkeit haben: Sie alle müssen sich Herausforderungen und Abenteuern stellen. Sei es Harry Potter, der im Trimagischen Turnier bestehen; Won-a-pa-lei, die allein auf einer einsamen Insel überleben muss oder Rico und Oskar, die gemeinsam ihr erstes Weihnachten feiern und auch noch Familienzuwachs erwarten. An den Stationen wurde aber nicht nur vorgelesen und zugehört, es wurden Bilder gemalt, Ketten gebastelt und Origami gefaltet. 

Zwischendurch konnten sich die fleißigen Zuhörer im Lesecafé stärken, welches von der Klasse 9b unter der Leitung von Frau Gföller zahlreiche Kuchen anbot. Darüber hinaus waren viele Schülerfirmen des 9. Jahrgangs vor Ort, um ihre Produkte – Drucksachen, Postkarten oder Smoothies – vorzustellen oder Anteilsscheine an interessierte Förderer zu verkaufen.

Weiterhin möchten wir uns für die Unterstützung der Buchhandlung „Julius.Buch“ bedanken, die es ermöglicht hat, dass die vorgestellten Bücher für die häusliche Lektüre am Wochenende käuflich erworben werden konnten.  Dazu konnte der passende „Leseknochen“ auch gleich noch gekauft werden. Die Schülerin, Louisa Bahr, stellt diese praktischen Kissen her und verkauft sie z.B. in ortsansässigen Buchhandlungen oder über das Internet (Email an: zweigefaedelt@t-online.de).  Zum Abschluss der vielen spannenden und unvergesslichen Geschichten aus aller Welt gab es für die fleißigen Zuhörer noch ein kleines Geschenk, mit dem die entspannte Lektüre zu Hause erleichtert wird. 

Wir freuen uns, wenn wir auch zu unserem Kreativnachmittag am Donnerstag, den 14.03.2019 ab 16.30 Uhr, auch wieder so viele Schülerinnen und Schüler aus allen Grundschulen des Landkreises begrüßen dürfen, um gemeinsam weitere Stärken der Schule zu erleben. Dann finden eine Reihe von Workshops statt mit so vielfältigen Themen wie „Roboterfußball“, „Das alte Ägypten“ oder „Trampolinspringen mit den Flying GaBös“.

Fotos

Unter dem Thema „Meine literarische Freundschaft“ wir auch in diesem Jahr wieder am Gymnasium am Bötschenberg vorgelesen. An fünfzehn Stationen wird vorgelesen, gebastelt, gespielt und einfach nur Spaß gehabt.

Für die Unterhaltung an den Stationen sorgen Lehrerinnen und Lehrer und in diesem Jahr auch ganz besonders viele Schülerinnen und Schüler mit absoluten Klassikern der Jungendliteratur, wie „Die Abenteuer des Tom  Sawyer“ und den Lieblingsbüchern der Jungedlichen, wie z.B. aus der Reihe „Die wilden Fußballkerle“.

Aber nicht nur für die literarische Unterhaltung ist gesorgt, sondern auch für die Stärkung mit Kuchen und Kaffee ist im Lesecafé ist gesorgt. Wem ein Buch besonders gut gefallen hat, der kann es auch gleich am Verkaufsstand der Buchhandlung „Gröpern 5“ kaufen und erfahren, wie die literarische Freundschaft endet.

Der Lesenachmittag startet am Freitag, den 09.02.2018 um 16.30 Uhr und eingeladen sind alle interessierten Viertklässler der Grundschulen im Landkreis Helmstedt mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern. Kommt einfach vorbei, das GaBö freut sich auf euch.

Eine Reise in weit entfernte Länder, zu besonderen Menschen und immer auf der Suche nach neuen Abenteuern, dazu laden wir euch ganz herzlich am Freitag, 10. Februar 2017, ein. Unser Lesenachmittag beginnt um 16.30 Uhr in Raum 301 und endet dort gegen 18.30 Uhr. Nach einer kurzen Einführung dürft ihr selbst entscheiden, welche Abenteuer ihr miterleben wollt, denn unsere Lehrkräfte und Schüler bieten eine Vielzahl verschiedener Lesestationen an, die euch zum Träumen, Entdecken und Spielen einladen. Auch für eine kleine Stärkung zwischendurch wird im Lesecafé gesorgt.

Seid gespannt und kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch und unsere gemeinsame abenteuerliche Lesereise!

Am Gymnasium am Bötschenberg fand der alljährliche spannende Lesenachmittag statt. Dieses Jahr lautete das Motto „Sei ein Held“. Passend dazu lasen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte an mehreren Stationen heldenhafte Geschichten vor. Das Thema lockte erneut zahlreiche Schüler der Grundschulen sowie der 5. und 6. Klassen mit Eltern, Geschwistern und Großeltern an, die aufmerksam den sehr unterschiedlichen Heldengeschichten lauschten.

Dabei erlebten sie Verbrecherjagden, Zeitreisen, Abenteuer mit Superhelden, Zauberern und Bodyguards. An einigen Stationen konnten die Schüler selbst zum Helden werden und sich eine Maske basteln oder ihren Helden zeichnen. Zwischendurch stärkten sie sich im leckeren Literaturcafé und schmökerten in den vorgestellten Büchern am Bücherstand der Buchhandlung Gröpern 5, die sie kaufen konnten und somit die eine oder andere spannende Heldengeschichte zuhause zu Ende lesen konnten.

Am Ende erhielt jeder Schüler ein Lesezeichen, das mit viel Kreativität und „heldenhaftem“ Engagement für die Besucher von der Klasse 7b kreiert und gestaltet worden war.

Insgesamt war der Lesenachmittag ein voller Erfolg und wird sicherlich allen kleinen und großen Helden in Erinnerung bleiben.

Fotos

Der Lesenachmittag findet am Freitag, den 05.02.2016, in der Zeit von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr zum Thema „Sei ein Held“ statt. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grundschulen im Landkreis Helmstedt. Die Schülerinnen und Schüler können gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern dem Vorlesen an verschiedenen Stationen lauschen.

Die Bücher werden vorgelesen von Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften des Gymnasiums am Bötschenberg. Auch für eine kleine Stärkung ist durch ein „Literatur-Cafe´“ gesorgt. Die gelesenen Bücher können gleich an einem Stand der Buchhandlung „Gröpern 5“ gekauft werden.

Invalid Displayed Gallery

Zur Galerieübersicht

Am 13.02.2015 fand der alljährliche Lesenachmittag am Gymnasium am Bötschenberg statt. Dieses Jahr lautete das Motto “Gruseln am GaBö”, deshalb wurde hauptsächlich schaurige Lektüre gelesen. Zu Beginn der Veranstaltung versammelten sich die 5. und 6. Klassen des GaBö, Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in und um Helmstedt sowie Eltern, Geschwister, Großeltern und Lehrer in der Schulaula. Schon nach kurzer Zeit war der Raum restlos überfüllt.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin Frau Hopfgarten-Schröder und dem Organisationsteam gab es einen kurzen Einblick in den Ablauf des Lesenachmittags und dann konnte das schaurige Leseabenteuer beginnen. Insgesamt gab es 11 Lesestationen in den einzelnen Klassenräumen, an denen Lehrer und Schüler des GaBö ihre Gruselgeschichten vorstellten. Die einkehrende Dämmerung versetzte die kleinen und großen Leseratten zusätzlich in eine schaurige Stimmung.

Lehrer und Schüler konnten die spannungsgeladenen Zuhörer mit ihren Erzählungen von geheimnisumwitterten Werwölfen, hungrigen Vampiren, schleimigen und grünen Gespenstern, verfluchten Häusern, bedrohlichen Monstern, schaurigen Stimmen aus dem Jenseits und gruseligen Märchen begeistern und Gänsehaut erzeugen. Aufmerksam und gespannt lauschten “Jung und Alt” den Vorlesern. Zwischendurch konnten sich die Gruselhungrigen im Literaturcafé stärken und am Bücherstand der Buchhandlung Gröpern 5 in den vorgestellten Büchern schmökern oder sie kaufen.

Am Ende des Gruselnachmittags konnten sich die jungen Zuhörer zum Andenken einen Geisteranstecker mitnehmen. Insgesamt war der Lesenachmittag ein großer Erfolg und wird sicherlich für alle Beteiligten in schaurig-schöner Erinnerung bleiben.

Fotos