Beiträge

Auch in diesem Jahr wollte der Beifall des Publikums kaum enden. Standing Ovations für das neue Programm der Showgruppe „Flying GaBös“, die auch die Herbstferien nutzten, um ein neues Showprogramm auf die Bühne zu bringen. Hechtrollen, Schrauben, Barani, Doppelsalti, das alles synchron, versetzt, kombiniert auf und über Kästen, über menschliche Pyramiden. Ein Feuerwerk, das im Publikum für Gänsehautatmosphäre, aber auch für Begeisterung sorgte. Allen Beteiligten, auch den vielen Helfern im Hintergrund, dem unermüdlichen Theaterwart, Jörg Holtz, der immer mit Rat und Tat zur Verfügung stand, und dem Sponsor, Sport Thieme, der wieder für einen reibungslosen Transport sorgte, ein herzliches Dankeschön!

Fotos

Fotos: Herkunft KSB Helmstedt.

Am 09. September 2015 waren die Sportleistungskurse zu Gast in der Avacon beim 7. Helmstedter Sportgespräch. Vertreter des EHC Wolfsburg Grizzly Adams berichteten den Schülerinnen und Schülern und weiteren Sportinteressierten über ihre Arbeit bei dem erfolgreichen Eishockeyverein. Sebastian Furchner (Spieler, links außen) und Karl-Heinz Fliegauf (Manager) stellten zunächst ihren Lebensweg und ihre Karriere in dieser einzigartigen Sportart dar. Auch Vergangenheit und Zukunft des Vereins waren ein wichtiges Thema.

Sportgespraech_2015_1

Besonders interessant vor allem für die wenigen Besucher, die sich nicht so sehr für Eishockey interessieren, waren die häufigen Bezüge zum Fußball im Themenfeld Spielertransfers. Im Anschluss fand eine ausführlich und aufschlussreiche Fragerunde statt, bei der die anwesende Fans einige spannende Details aus den Gästen herausbekamen. Allerdings wurde der Spieß kurz darauf umgedreht, als das Publikum sein Wissen in Form eines Quizzes unter Beweis stellen musste. Allerdings lohnte sich dieser Teil sehr, da es Freikarten für Spiele des Vereins zu gewinnen gab.

Sportgespraech_2015_4

Die gelungene Veranstaltung endete mit tollen, lockeren Gesprächen am wieder einmal sehr leckeren Buffet, zudem konnten die Besucher eine vollständige Eishockeyausrüstung aus der Nähe betrachten.

Ein Stromausfall hat die Sportlergala des KSB Helmstedt fast zum Platzen gebracht. Bis kurz vor der Veranstaltung war die Stromversorgung nicht gesichert. Bei Baggerarbeiten in einem Baugebiet in Helmstedt wurde die Stromtrasse ins Brunnental gekappt, sodass ein Notaggregat zum Brunnentheater transportiert werden musste, um wieder etwas Durchblick zu bekommen. Alle Beteiligten arbeiteten mit Nachdruck, damit die Veranstaltung nicht abgesagt werden musste. Vor allem Herrn Holtz und den Mitarbeitern der Avacon gebührt hier ein ganz besonderer Dank.

Die Flyings mussten ihre Generalprobe aber noch unter ganz besonderen Bedingungen, nämlich bei Dunkelheit, absolvieren. Die Eltern zückten ihre Handys und unterstützten die Gruppe mit dem Licht ihrer „Taschenlampen“. Unter den Minitramps lagen zur besseren Orientierung der Turnerinnen und Turner ebenfalls Handys, sodass die Generalprobe durchgeführt werden konnte, zwar ohne Musik und in den Abläufen verzögert.

Am Abend war die Stromversorgung intakt, hielt auch den ganzen Abend, sodass die angekündigten Lokalmatadoren ein Feuerwerk ihrer Kunst abbrennen konnten. Die Flying GaBös sind seit Bestehen der Sportlergala dabei und konnten auch in diesem Jahr eine attraktive Show den Gästen im Brunnentheater darbieten und nachdrücklich unter Beweis stellen, dass sie als Dauerbrenner auch die diesjährige Sportlergala um einen Programmpunkt bereichern konnten. Die zahlreichen Kommentare am Ende der Veranstaltung zeigten, dass es eine der besten Aufführungen der Flyings war. Die Verantwortlichen bedanken sich bei allen Unterstützern, vor allem aber bei den Akteuren, die aufgrund ihrer professionellen Einstellung einmal mehr die Schule nach außen würdig vertreten haben!


Fotos

Fotos vom Auftritt: Florian Danker


Fotos von der Probe