Einträge von Daniel Kramer

,

WERTvolles Kunstprojekt und Kunstexkursion

WERTE, wie viel bedeuten diese in unserer heutigen Gesellschaft wirklich noch? Werden diese noch gelebt?

Toleranz, Freundschaft, Respekt und Freiheit sollten doch selbstverständlich sein?

Was genau steckt hinter diesen Werten?

Diesen Fragen sind beide 7. Klassen im Kunstunterricht nachgegangen.

, , ,

Gemeinsam Leben, gemeinsam Sport treiben 2018 – Praxistag: “Goalball, Sitzvolleyball und Blindenparkour”

Goalball, Sitzvolleyball und Blindenparkour. Das waren die drei Stationen, die der Sportleistungskurs am 14. Dezember 2018 für den achten Jahrgang aufbaute. Ziel war es, den Schülerinnen und Schülern das Thema „Gemeinsam Leben, gemeinsam Sport treiben“ näher zu bringen und zu zeigen, dass auch Behinderte Sport treiben können, der Spaß macht.

, ,

Notre échange avec Vitré

Am Samstag den 22. September ging es endlich wieder los nach Vitré in Frankreich.

Einige Schüler des 7., 8., 9., 10. Jahrgangs und der E-Phase des GaBös, der Lademann-Realschule und der Realschule Königslutter machten sich zusammen mit unserer Lehrkräften Frau Helms und Frau Wolf auf den Weg zu unserer Partnerschule nach Vitré, welches die Partnerstadt von Helmstedt ist und in der Bretagne liegt.

,

Weihnachtsfeier 7a

Am 5.12.2018 fand die Weihnachtsfeier der 7a in der Schule statt. In kurzer Zeit wurde die Pausenhalle weihnachtlich geschmückt. Die Eltern sorgten für ein reichhaltiges Buffet mit leckeren Speisen und Getränken. Alle Kinder und die Klassenlehrerin Frau Jungenkrüger hatten viel Spaß beim Basteln von Papiersternen und beim Wichteln.

,

Gemeinsam Leben – gemeinsam Sport treiben 2018: Tan Caglar – ein Vorbild, das voran “fährt”

Am 13. Dezember 201818:00 UhrAVACON-Zentrale in Helmstedt

Was haben ein Türke, ein Basketballprofi und ein Model gemeinsam? Sie alle sind Tan Caglar! Als wenn das nicht schon genug wäre, stellt sich der Frauenflüsterer an, mit seinem Aktivrollstuhl „Hurricane“ die Comedybühnen des Landes zu entern. Getreu dem Motto „Inklusion ist, wenn ein Rollstuhl in der Gesellschaft dieselbe Akzeptanz erreicht hat wie ein Selfie-Stick“, bringt Tan in klassischer Stand-up- Comedy Manier seine Geschichten auf die Bühne. Und die haben es in sich!

,

GaBö-Schüler als Wirtschaftsbosse

Wie es ist, nicht in der Schule zu lernen, sondern in einem Unternehmen und wie es sich anfühlt, in fremder Umgebung vor über hundert Gästen eine Marketing-Präsentation zu halten, das konnten 17 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Bötschenberg beim MIG-Spiel erleben. Dazu verließen sie für eine Woche ihre Klassenzimmer und tauschten diese mit Geschäftsräumen der FIBAV Unternehmensgruppe in Königslutter. Hier wurden sie in drei Gruppen eingeteilt und mussten als Vorstände eine Woche lang drei fiktive Unternehmen führen.

,

Mit dem ArtMobil ins Museum für Werte

Wie bereits im vergangenen Schuljahr konnte die Klasse 8b das Angebot des ArtMobils – einer Kombination aus Shuttlebus und Workshop – wahrnehmen und das Kunstmuseum Wolfsburg besuchen.
Uns erwarteten nach einer kurzen Austauschphase über Werte insbesondere junger Menschen vor allem Geschichten über Respekt, Toleranz, Freundschaft und Freiheit.