Kreativität und Lebenserfahrung sind zusammen unschlagbar.“

(Raymon E.Müller)

Genau dieses vereint und bringt der Illustrator Daniel Froberg mit. Der gebürtige Wolfsburger studierte visuelle Kommunikation in London an der Middlesex University und ist heute in den Bereichen visuelle Kommunikation, technische Illustrationen, Mediengestaltung für Digital- und Printmedien, Comics, Cartoons und Kinderbücher tätig. Er gibt als Dozent neben Schulungen für DTP-Software, Fotografie und Zeichnen auch Fotokurse sowie Manga-Workshops an der KVHS in Helmstedt. Daniel Froberg ist als Zeichner der Comicfigur „Kyoko Neko, Sexy Cat-Girl From Outer Space“ in der Manga-Welt zu Hause und dort unglaublich bekannt. 

An vielen seiner künstlerischen und internationalen Erfahrungen lies er uns bei seinen Besuchen (kurz bevor der Lockdown kam) in unserem Kunstunterricht teilhaben. Nicht nur der theoretische Teil seines Vortrages, sondern auch der praktische, erwiesen sich als sehr spannend, umfassend, aufschlussreich und machten sehr viel Spaß. 

Ist heutzutage der Beruf des Illustrator oder Comiczeichners ein Beruf ohne Zukunft? Nimmt das Interesse diesbezüglich ab? Beginnend mit diesen Fragestellungen bewies Froberg während seines Vortrages das Gegenteil. Der Einfluss der Medien auf unsere Gesellschaft und insbesondere auf unseren Alltag, Comics im Alltag und die Unterschiede dieser in den USA, Europa und Deutschland sowie in Japan stellte Froberg präzise und lebendig mit vielen Beispielen dar.

Der praktischen Teil beinhaltet, passend zum Thema Grafik und Objektdarstellung, 1-Minuten-Skizzen sowie Kohlezeichnungen im großen Format. Dabei war für Froberg die Technik wichtig, die jeder erlernen kann, unabhängig, ob ein künstlerisches Talent vorhanden sei oder nicht. Neben den Skizzen und Kohlezeichnungen bzw. Übungen, stellte Froberg auch das Programm ProCreate vor, welches insbesondere die IPad Klassen im Kunstunterricht sowie im Schulalltag nutzen könnten. Eine umfangreiche Einführung in dieses Programm bietet Daniel Froberg bei seinen KVHS (Manga-) Workshops an, wo jeder herzlich zu eingeladen und willkommen ist.

Insgesamt waren die Kunststunden mit Daniel Froberg eine sehr interessante, spannende, informative sowie bereichernde Erfahrung und ein künstlerisches Erlebnis, an das wir sehr gerne zurück denken!