Mediacampus – Schüler im Umgang mit Zeitung

von Mia Rüssel

Im Zeitraum vom 03.- bis zum 28.Juni 2019 lernen die Schülerinnen und Schüler der 8b am „Gymnasium am Bötschenberg“ Journalismus und den Umgang mit der Zeitung aus verschiedenen Blickwinkeln kennen.

Zunächst bekamen die Schülerinnen und Schüler einen digitalen Zugang, mit dem sie die Braunschweiger Zeitung für vier Wochen gratis lesen konnten. Für die 24 Jugendlichen schloss sich eine Exkursion in die Autostadt nach Wolfsburg an. Dort produzierten sie eine Videoreportage, wobei den 13- und 14-Jährigen verschiedene Aufgabenbereiche zugeteilt wurden. Mit professioneller Kameraausrüstung ausgestattet, filmten und interviewten die Schüler sich beim Kochen von verschiedenen Gerichten. Dabei lernten die Jugendlichen, wie man sich vor und hinter der Kamera verhält. Anschließend wurde der Film von den Mitarbeitern der Autostadt Wolfsburg geschnitten und ist nun auf der Website “funky38” unter dem Stichwort „Autostadt“ verfügbar.

In weiteren Kontakt mit dem Beruf des Journalisten sind die Achtklässler gekommen, als der Redaktionsleiter der Helmstedter Nachrichten, Dr. Michael Strohmann, die Jugendlichen am Montag, den 17.Juni, in ihrer Schule besuchte. Dort durfte die Klasse Fragen über Journalismus stellen, die der Pressevertreter umfassend beantworten konnte. Strohmann erzählte, wie schwierig es sei, viele Artikel innerhalb eines  kurzen Zeitraumes zu verfassen. Er berichtete den Schülern auch, wie er recherchiert: Circa 80% der Informationen erhält er durch Gespräche mit Betroffenen, meist über das Telefon. Anschließend bereiteten sich die Achtklässler auf eine weitere Exkursion vor, in der sie nun  selbst Reporter werden sollten.

Am Mittwoch, den 19.Juni, fuhr die Klasse in die Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt und durfte dort den Geschäftsführer Florian Battermann, der gleichzeitig als Regisseur, Schriftsteller und Schauspieler arbeitet, interviewen. Die Schülerinnen und Schüler stellten Fragen zu Regie, den Schauspielern, Wirtschaft und Gastronomie. Battermann berichtete umfassend und begeisternd, die Jungreporter kaum mit ihren Mitschriften hinterher. Zum Abschluss dieser Exkursion führte der Geschäftsführer alle Schüler in kleinen Gruppen durch das Bühnenbild. So konnten sie auch wortwörtlich einmal hinter die Kulissen schauen.           

Ihre Eindrücke verarbeiteten sie in Artikeln für funky38, dem Jugendportal der Braunschweiger Zeitung. (Sie sind unter https://funky.de/braunschweiger-zeitungsverlag/schuelerbeitraege/braunschweig-schuelerbeitraege/ einsehbar sowie am Samstag, den 29.6.19, in der Printausgabe der Braunschweiger Zeitung.)

Die gesamte Klasse 8b hat in dieser Unterrichtseinheit einen informativen Einblick in den Beruf des Journalisten bekommen.