Gastschüler aus Südamerika am GaBö

In der letzten Wochen haben wir unsere zwei neuen Gastschüler aus Südamerika interviewt.

WebAG: Kannst du dich kurz auf Deutsch vorstellen?

M: Ich bin Mariana Gutierrez, ich bin 15 Jahre alt und ich komme aus Bogotá, Kolumbien. Ich gehe auf die Deutsche Schule Bogotá (Colegio Andino), wir sind ungefähr 2600 Schüler dort. Das ist sehr sehr viel. Ich bin in der neunten Klasse hier am GaBö und ich finde es toll, hier in Deutschland zu sein. Ich will alles über die Kultur, von der Sprache und von den Menschen erfahren.

WebAG: Was hast du für Hobbies?

M: In Kolumbien singe ich gerne und habe auch Gesangsunterricht. Außerdem gehe ich zur Leichtathletik. Hier habe ich sogar auch schon einen Verein in Königslutter gefunden.

WebAG: Und du?

P: Hallo! Ich bin Juan Pablo Velandia. Ich bin 16 Jahre alt und gehe auch zum Colegio Andino. Meine Hobbies sind Fußball spielen, Videospiele spielen und ich mag eigentlich alle Sportarten. Hier habe ich noch keinen Verein gefunden, aber bald.

WebAG: Wie gefällt es euch am GaBö?

M: Die Schule ist eigentlich nicht viel anders als die Schule in Kolumbien, nur viel kleiner. Die Lehrer sind alle sehr nett und freundlich. Sie haben uns sehr gut willkommen geheißen. Die Klassen und der Unterricht sind auch gut.

P: Die Leute sind sehr nett zu uns und wir verstehen noch nicht so viel, dann helfen sie und wiederholen. Sie helfen uns beim Lernen.

WebAG: Habt ihr noch andere Bezugspunkte zu Deutschland? Ist jemand aus der Familie deutsch oder wart ihr schonmal in Deutschland?

M: Ich war in der fünften Klasse schonmal für einen Monat in Deutschland, wie in einem Sommercamp. Es war in München.

WebAG: Was möchtet ihr in dem nächsten halben Jahr in Deutschland erleben?

M: Ich möchte mehr Menschen kennenlernen und nach Hamburg, Frankfurt, Hannover, etc. . Wir waren schon in Berlin. Und wir wollen die Traditionen der Deutschen sehen und was die Deutschen anders machen als wir Kolumbianer. Und natürlich die Sprachen lernen :).

P: Meine Wünsche sind die Kultur kennen lernen und mehr Leute kennen lernen. Da bin ich bei Robin in der Familie genau richtig. Das ist eine sehr sehr nette Familie. Es ist gut.

WebAG: Was vermisst ihr am meisten an Kolumbien?

M: In diesem Moment gerade nicht viel. Aber manchmal meine Freunde und meine Familie. Aber es ist nicht so schlimm. Wir vermissen auch das kolumbianische Essen, z.B. Arrepas und Empanadas. Das sind kleine Maisfladen und Teigtaschen mit Füllung.
In Kolumbien essen wir viel Fleisch und Hühnchen, nicht so viele Nudeln wie hier. Aber es ist auch sehr lecker. Mir gefallen richtig gut Nudeln mit Pesto.

P: Ja, hier isst man soo viel Brot. Mir gefällt total die Bratwurst.

WebAG: Wie gefällt euch das Wetter jetzt im Winter, das kennt ihr ja vielleicht nicht?

M: Ich finde den Winter schön und ich habe gestern das erste Mal Schnee gesehen.

P: In Kolumbien haben wir keine Jahreszeiten, es ist fast das ganze Jahr Sommer. Aber es gibt auch Regen.