Film-AG beim Dreh mit der Feuerwehr

Am Donnerstag, den 14.03.2019, war es wieder soweit. Zu unserem dritten Drehtermin wurden wir von der Freiwilligen Feuerwehr abgeholt. In Königslutter durften wir dann live bei ihrer Feuerwehrübung dabei sein. Die Übung umfasste eine Personenrettung aus dem zweiten Stock eines Gebäudes auf dem Markt in Königslutter. Deshalb durften auch die Malteser nicht fehlen, die die Feuerwehr tatkräftig unterstützten. Diese war mit drei Einsatzwagen vor Ort: einem Leiterwagen, einem Mannschaftswagen und dem neuen Einsatzleitungsfahrzeug.

Zwischendurch hieß es dann auch öfter “Das bitte nochmal machen, wir wollen jetzt die Details filmen!”. Das war auch für die gestandenen Feuerwehrmänner neu, wurde aber sofort umgesetzt.

Die Feuerwehr führt solche Übungen in regelmäßigen Abständen durch, um Routine zu bekommen, damit im Falle eines Falles jeder Handgriff sitzt. Dennoch war es für uns als Film-AG besonders spannend,dabei zu sein und natürlich durften wir zum Schluss auch mit der Leiter bis in eine Höhe von über 23 Meter fahren – ein Rundblick über Königslutter inclusive. Und so ganz nebenbei haben wir natürlich fleißig in zwei Drehteams gedreht, um Bildmaterial für unsern Imagefilm über die Freiwillige Feuerwehr zu sammeln. Jetzt heißt es erstmal wieder “Sichten” und dann “Schneiden” des gedrehten Materials.

Wie das geht? Kommt doch einfach am Tag der offenen Tür bei uns vorbei und schaut uns über die Schulter.

von Marie Marquardt

[ngg src=”galleries” ids=”295″ display=”basic_thumbnail”]