Schülerinnen und Schüler aus 11 Grundschulen im gesamten Landkreis Helmstedt waren am Freitag, den 15.02.2019, der Einladung des Gymnasiums am Bötschenberg gefolgt und erlebten an 13 Stationen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen des GaBös einen unterhaltsamen Nachmittag mit ihren Eltern und Verwandten zum Thema „Geschichten aus aller Welt“. Die erste Besonderheit in diesem Jahr war, dass die Vorlese- und Mitmachstationen ausschließlich von Schülerinnen und Schülern gestaltet wurden. Weiterhin wurde auch von Schülerinnen mit Migrationshintergrund vorgelesen und zwar auf Deutsch – für diese Schülerinnen das erste Mal, dass sie vor so großem Publikum vorgelesen haben. Diese zwei Besonderheiten zeigen sehr deutlich das Leitbild der Schule –  die Stärken der Schülerinnen und Schüler zu entdecken, damit die Welt zu verändern und für alle ein unvergessliches Erlebnis zu gestalten. 

Im Mittelpunkt der vorgestellten Geschichten standen jugendliche Helden, die aber eine Gemeinsamkeit haben: Sie alle müssen sich Herausforderungen und Abenteuern stellen. Sei es Harry Potter, der im Trimagischen Turnier bestehen; Won-a-pa-lei, die allein auf einer einsamen Insel überleben muss oder Rico und Oskar, die gemeinsam ihr erstes Weihnachten feiern und auch noch Familienzuwachs erwarten. An den Stationen wurde aber nicht nur vorgelesen und zugehört, es wurden Bilder gemalt, Ketten gebastelt und Origami gefaltet. 

Zwischendurch konnten sich die fleißigen Zuhörer im Lesecafé stärken, welches von der Klasse 9b unter der Leitung von Frau Gföller zahlreiche Kuchen anbot. Darüber hinaus waren viele Schülerfirmen des 9. Jahrgangs vor Ort, um ihre Produkte – Drucksachen, Postkarten oder Smoothies – vorzustellen oder Anteilsscheine an interessierte Förderer zu verkaufen.

Weiterhin möchten wir uns für die Unterstützung der Buchhandlung „Julius.Buch“ bedanken, die es ermöglicht hat, dass die vorgestellten Bücher für die häusliche Lektüre am Wochenende käuflich erworben werden konnten.  Dazu konnte der passende „Leseknochen“ auch gleich noch gekauft werden. Die Schülerin, Louisa Bahr, stellt diese praktischen Kissen her und verkauft sie z.B. in ortsansässigen Buchhandlungen oder über das Internet (Email an: zweigefaedelt@t-online.de).  Zum Abschluss der vielen spannenden und unvergesslichen Geschichten aus aller Welt gab es für die fleißigen Zuhörer noch ein kleines Geschenk, mit dem die entspannte Lektüre zu Hause erleichtert wird. 

Wir freuen uns, wenn wir auch zu unserem Kreativnachmittag am Donnerstag, den 14.03.2019 ab 16.30 Uhr, auch wieder so viele Schülerinnen und Schüler aus allen Grundschulen des Landkreises begrüßen dürfen, um gemeinsam weitere Stärken der Schule zu erleben. Dann finden eine Reihe von Workshops statt mit so vielfältigen Themen wie „Roboterfußball“, „Das alte Ägypten“ oder „Trampolinspringen mit den Flying GaBös“.

Fotos