Am Montag um 14 Uhr kamen die Niederländer in Helmstedt am Gabö an. Danach aßen sie etwas und wir zeigten ihnen die Schule. Anschließend gingen wir in die Stadt und machten eine Stadtrally.

Den Rest des Abends verbrachten wir in den Familien.

Am Dienstag fuhren wir um 9 Uhr nach Wolfsburg in die Autostadt und genossen eine Werks- & Autostadtführung.

Nach den Führungen machte sich der Hunger bemerkbar und wir aßen in verschiedenen Restaurants.

Den Rest des Abends verbrachten wir in den Familien.

Am Mittwoch ging es um 8:30 Uhr los nach Berlin. Nach drei Stunden Fahrt machten wir eine kleine Pause und anschließend fuhren wir mit unserem Cityguide durch Berlin und genossen einige wunderbare Anblicke (z.B. Den Bundestag oder den Fernsehturm).

Den Rest des Abends verbrachten wir in den Familien.

Am Donnerstag um 7:45 Uhr sind wir frisch und munter in den neuen Tag gestartet. Wir hatten viele Tagesangebote für unsere Austauschschüler vorbereitet.

Von Projektarbeit bis Kaffee und Kuchen mit den Eltern war alles dabei.

Besonders gefallen hat uns das Ultimate-Frisbee-Turnier.

Am Freitag um 8:30 Uhr fuhren unsere Gäste nun wieder nach Hause. Nach einer herzlichen Verabschiedung merkten wir, dass wir sie so schnell nicht wieder sehen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir zusammen eine sehr schöne und lehrreiche Woche hatten und uns gerne wieder irgendwann sehen würden.

Paul Mousan, Hannes Bienias und Chris Mende (9b)

Fotos