Die Kandidaten zur Schülersprecherwahl 2016/17 stellen sich vor

Luca Duda

ehrlich – persönlich – kompetent: Schule gemeinsam stark machen.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im Rahmen SV-Wahlen im Schuljahr 2016/2017 freue ich mich, wieder als Kandidat antreten zu dürfen. Falls einige von Euch sich erinnern, war ich auch im letzten Jahr schon zur Wahl aufgestellt, damals noch in der E-Phase – dieses Jahr steht mir die zweite Möglichkeit offen, mich als Schülersprecher für eure Interessen einzusetzen – das Kerngeschäft eines Schülersprechers, was auch für die Schule an sich, und in Gremien wie dem Schulvorstand, wichtig ist. Ihr habt die Möglichkeit, Änderungswünsche zu äußern, die wir dann gemeinsam versuchen umzusetzen – nutzt diese Möglichkeit, und wählt die Person eures Vertrauens.

Ich persönlich lege dabei sehr viel Wert auf gemeinsame Zusammenarbeit, nur gemeinsam in der SV und schließlich auch durch Einbezug der Schulleitung bzw. der Gesamtheit kann etwas erreicht werden. Daraus ergibt sich auch, dass die Kommunikation eines Schülersprechers als Bindeglied zwischen Schülerschaft und Schulleitung bzw. Kollegium enorm wichtig ist.

Kurzum: Gemeinsam können wir etwas Erreichen, mit der Wahl eures Vertrauens.

Gesicht zeigen: Schule gegen Rassismus

Wer bin ich?

Hallo, ich bin Mohamad Talal Alsowda und ich komme ursprünglich aus Syrien.
Seit dem letzten Jahr bin ich hier auf dem GaBö!

Warum möchte ich Schülersprecher werden?

Ich stelle mich zur Wahl zum Schülersprecher, weil ich an dieser Schule sehr herzlich aufgenommen und unterstützt wurde.

Was möchte ich erreichen?

Da ich dies weitertragen möchte, habe ich vor, mich für euch Schüler und Schülerinnen in jeglicher Art zu engagieren!
Ich möchte ein offenes Ohr für eure Wünsche haben und dabei helfen, gemeinsame Ziele zu verwirklichen.
Unsere Schule ist eine Schule ohne Rassismus und dieses Thema liegt mir als Flüchtling besonders am Herzen.
Ich möchte – gemeinsam mit euch – unsere Schule weiterentwickeln. Eure Wünsche sind mein Ziel!
Ich werde alles im Rahmen meiner Möglichkeiten tun, um diesem Anspruch gerecht zu werden.
Bei Fragen kommt einfach zu mir, ich antworte euch gerne! Euer Talal.

Mohamad Talal Alsowda

Sebastian Kühne

Spaß in der Pause und die Schule wird zur “Sause”!

Nach diesem Motto möchte ich als Schülersprecher mit der SV und allen Engagierten handeln und eine bessere Kommunikation zwischen Schülern und der Schulleitung herstellen. Gerade da wir eine Ganztagsschule sind, möchte ich mich für eine bessere Gestaltung des Pausenangebots für Klein bis Groß einsetzten, damit ein angenehmes Lernklima entstehen kann.

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Ich bin dafür, dass ihr am GaBö eine tolle Zukunft habt. Es soll euch auch weiterhin Spaß machen, hier etwas zu lernen. Doch um dies weiter zu gewährleisten, braucht es Veränderung. Denn kein Standard sollte XP heißen. Gemeinsam können wir das möglich machen.

Paul Knop