Auch in diesem Jahr machten sich Anfang des Schuljahres Frau und Herr Jungenkrüger mit Schülerinnen und Schülern aus der Q1 auf den Weg nach Fehmarn für die Kompaktphase des Sportkurses Surfen.

Nach der Ankunft wurde bei noch schönem Wetter der Campingplatz Wulfener Hals erkundet und die Wohnwagen bezogen.

Am nächsten Tag begann nach dem Frühstück in den Wohnwagen um 10 Uhr der Surfkurs, in der Surfschule direkt auf dem Campingplatz. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung wurden bis zur Mittagspause die ersten praktischen Erfahrungen auf dem Wasser gesammelt.

Am Nachmittag wurden die neu gewonnenen Erkenntnisse auf dem Surfbrett in der individuellen Übungsphase vertieft.

Die folgenden Tage verhielten sich ähnlich, von 10 Uhr bis 13 Uhr fand der Surfkurs mit praktischen sowie theoretischen Einheiten statt, am Nachmittag, nach einer kurzen Mittagspause wurde allein unter Aufsicht von Frau und Herrn Jungenkrüger gesurft und am Abend folgte ein gemeinsames Essen und somit ein schönes Ausklingen des Abends.

Das Essen wurde jeweils in den einzelnen Wohnwagen mit viel Spaß und Liebe für den gesamten Kurs zubereitet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kursfahrt ein schöner Start in die Q1 gewesen ist. Schließlich hat das Surfen viel Spaß gemacht, so viel, dass einige dieses Hobby auch weiter verfolgen möchten. Außerdem führte die Woche auf Fehmarn und das Wohnen in den Wohnwagen die Teilnehmer des Kurses näher zusammen, was sich mit Sicherheit im Verlauf der Qualifikationsphase des Öfteren als positiv erweisen wird. Vielen Dank an unsere beiden Lehrkräfte, Christiane und Friedrich Jungenkrüger.

Bericht: Kiara Niebuhr

Fotos