Im Voraus der Austauschwoche hatten wir uns ein Programm und ein Wochenmotto, zu dem wir innerhalb der Woche Filme drehen sollten, ausgedacht. Das Motto lautete „Mobilität, die verbindet“. Am Montag, den 06.06.16 kamen die Holländer aus Ermelo zu Besuch ans GaBö.  Nachdem wir ihnen die Schule zeigten, gingen wir auf den HSV-Platz, um verschiedene Ballsportarten auszuüben. Abends ging es für die Gastschüler in die jeweiligen Familien. Dienstagmorgen fuhren wir mit dem Bus der Grizzly Adams Wolfsburg zum Schwarzlichtviertel nach Hamburg. Damit die Holländer die Stadt besichtigen konnten, sind wir später in die Hamburger Innenstadt gefahren. Dort konnten wir den Gästen innerhalb von drei Stunden die berühmtesten Orte zeigen. Nach dem anstrengenden Tag waren alle Schüler froh, wieder im Bus nach Hause fahren zu können. Um den Holländern die Autostadt zu zeigen, fuhren wir Mittwochmorgen mit dem Linienbus nach Wolfsburg. Nach einer Führung durch die Autostadt hatten wir Freizeit. Diese nutzten viele, um die Stadt zu sehen. Andere wiederum, um an ihren Projekten zu arbeiten. Abends ging es dann mit dem Linienbus wieder Richtung Helmstedt, wo alle Schüler wieder in die Familien gingen. Donnerstag war dann schon wieder der letzte Tag, an dem die einzelnen Kleingruppen ihre Projekte bearbeiteten und fertig- stellten. Am Nachmittag kamen dann alle noch einmal zusammen, um Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen. Abends gab es noch eine Abschlussfeier. Am letzten Tag mussten wir unsere Kurzfilme vortragen und uns anschließend von den Holländern verabschieden.