… sind unserer SuS natürlich ohnehin. Aber nunmehr hatten unsere beiden 7. Klassen an einem Projekttag auch Gelegenheit, einen ersten Einblick in die Programmierung zu bekommen. Das ist ja auch ein Schritt in die Zukunft. Die neu angeschafften LEGO® MINDSTORM Education EV3 – Module mit der zugehörigen Software boten hierfür die Basis. Zunächst erlangten die SuS Kenntnisse zu den einzelnen Bauteilen: EV3-Stein, Aktoren (verschiedene Motoren) und Sensoren (wie Gyro-, Farb- und Ultraschallsensor). Diese Bauteile wurden alsdann per Software ausgewertet und in zusammenhängende Programmabläufe eingebunden. Letztendlich haben alle SuS-Teams mit den EV3-Standard-Robotermodellen erstaunlich schnell und bravorös eine vorgegeben Fahrstrecke absolvieren können. Aber: was wäre die Zukunft ohne eine “APP”. So also war es für einige Teams natürlich auch von gröflter Wichtigkeit, die Ansteuerung des Roboters per Bluetoothverbindung vom Handy aus (EV3-MINDSTORMS-APP) zu ermöglichen. Die Funktionsüberprüfung erfolgte selbstverständlich umgehend im Rahmen eines Roboter-Rennens auf dem Gebäudeflur. Für den Fall, dass Ihnen zukünftig ein kleiner Roboter über den Weg fährt: seien Sie lieb zu ihm. Er könnte sich verfahren haben.

Ulrich LIEDKE

Fotos