In der Woche vom 18.05.2015 bis zum 22.05. 2015stand für die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen das Kompetenzfeststellungsverfahren „BEREIT“ auf dem Stundenplan. „BEREIT“ ist ein Verfahren, welches in diesem Schuljahr zum ersten Mal im Rahmen des Berufsorientierungskonzepts „BEHE M E“ am Gymnasium am Bötschenberg in Zusammenarbeit mit der Allianz für die Regionen durchgeführt wurde und nun fester Bestandteil der Berufs- und Studienorientierung ist.

In kleineren Gruppen erkundeten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Bereichen ihre Kompetenzen. Welche sprachlichen, mathematischen oder auch handwerklichen und kommunikativen Fähigkeiten und Fertigkeiten schlummern in jedem einzelnen Schüler? Dazu mussten sie in verschiedenen Situationen Aufgaben lösen und gemeinsam Ergebnisse erarbeiten und präsentieren. Dabei wurden sie von „Teamer“, außerschulischen Fachleuten, beobachtet und für die am Freitag durchgeführte individuelle Bewertung entsprechend beurteilt. Am Freitag fand dann das Auswertungsgespräch der Woche im Beisein von vielen Eltern statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten in dieser Woche sehr viel Spaß und durften erfahren, dass es in ihrer beruflichen Zukunft um mehr geht als nur um Schulnoten und dass sie schon viel mehr können, als ihnen vorher bewusst war.

Fotos