Am vergangenen Mittwoch, den 11.03.2015, fand in Barsinghausen der Landesentscheid Handball von “Jugend trainiert für Olympia” statt, an dem auch eine Mannschaft vom GaBö teilnahm: Die Bezirksmeister in der Wettkampfklasse IV der Jungen hatten im gesamten Turnierverlauf eine Top-Leistung gezeigt und waren verdient in das Landesfinale eingezogen.

Nachdem das erste Spiel gegen die Mannschaft der KGS Sehnde aus dem Bezirk Hannover knapp mit 10:11 verloren wurde, konnten unsere Jungs im zweiten Spiel gegen das Gymnasium Lingen aus dem Bezirk Weser Ems einen 12:9 Erfolg einfahren, so dass noch alles möglich war. Das finale Spiel gegen das Gymnasium Buxtehude aus dem Bezirk Lüneburg wurde knapp mit 12:11 gewonnen – unsere Mannschaft lag danach mit 4:2 Punkten gleichauf mit Buxtehude, die allerdings das bessere Torverhältnis hatten. Somit hatte die Mannschaft des GaBö zwar den späteren Landesmeister geschlagen, wurde am Ende aber “nur” Vizemeister.

“Insgesamt haben die Jungs ein tolles Turnier gespielt und die Kids haben der Schule alle Ehre gemacht. Bleibt die Truppe so zusammen , wird die Schule sicherlich weiter Ihre Freude bei Wettkämpfen im Handball an Ihnen haben.”

sagte Clemens Spelly, der die Mannschaft als Betreuer und Trainer auf dem Weg bis ins Landesfinale begleitet hat. Vielen Dank auch an dieser Stelle für diese ehrenamtliche Tätigkeit, die alles andere als selbstverständlich ist.

JTFO_Handball_Landesentscheid_2015

Handballer des GaBö mit Benjamin Chatton, Manager des Bundesligisten HSV Hannover Burgdorf

Obwohl die Enttäuschung zunächst riesengroß war, fand der Tag ein versöhnliches Ende: Der Manager des Bundesligisten HSV Hannover Burgdorf, der auch Kooperationspartner des GaBö ist, Benjamin Chatton, hatte es sich nicht nehmen lassen, die beiden letzten Spiele live anzuschauen und sich im Anschluss Zeit für Fragen der Jungs zu nehmen. Darüber hinaus lud er die gesamte Mannschaft spontan zu einem Bundesligaspiel am 17.05.2015 gegen die HSG Wetzlar eingeladen – eine tolle Überraschung und Belohnung für eine gelungene Saison.