Schulprofil

Das Gymnasium am Bötschenberg war bis zum 31.07.2004 ein reines Oberstufengymnasium, das sich dabei zu einer 6-Zügigkeit im 11. Jahrgang entwickelt hatte. Ab dem Schuljahr 2004/05 wurde die Schule neben der gymnasialen Oberstufe um die Klassen 5-6 erweitert. In den folgenden Jahren ist jeweils ein weiterer Schuljahrgang hinzugekommen, so dass alle Klassenstufen seit dem Schuljahr 2009/10 vorhanden sind. Der Einzugsbereich der Schule erstreckt sich über den gesamten Landkreis Helmstedt.

Wirtschaftskompetenz

  • Wirtschaftslehre als Fach ab Klasse 7
  • Tastaturschreiben am PC (5. Klasse)
  • PC-Nutzung und Internet-Kompetenz (7. Klasse)
  • Textverarbeitung und Power Point (8. Klasse)
  • Tabellenkalkulation (9. Klasse)
  • WiGaB – Wirtschaft am Gymnasium am Bötschenberg (Kooperation mit Unternehmen, Berufsorientierung, Bewerbertraining)
  • Teilnahme an Planspielen (z. B. am Wirtschaftsplanspiel Management Information Game)
  • Teilnahme an Wettbewerben (z. B. am „Wirtschaft direkt“)
  • Eigene Schülerfirma „Garten & Böden” (GaBö)
  • Kooperation mit der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg
  • Kooperation mit der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
  • Kooperation mit der Privaten Fachhochschule Göttingen

European and International Studies

  • Schulpartnerschaft mit Lyon (Frankreich)
  • Schulpartnerschaft mit Orastie (Rumänien)
  • Schulpartnerschaft mit Fiuggi (Italien)
  • Schulpartnerschaft mit Haldensleben (Deutschland)
  • Schulpartnerschaft mit Albuquerque (USA)
  • Weitere Schulpartnerschaften im Aufbau: Malta
  • Regelmäßige Teilnahme am European Spring Day
  • Erwerb von Schulzertifikaten
  • Einführung von AG-Angeboten in den Fächern Italienisch und Spanisch

Kulturelle Kompetenz und Sportförderung

  • Einführung des Faches Sport als Leistungskurs ab dem Schuljahr 2003/04
  • Jetzt Schwerpunktfach Sport
  • Landesleistungsstützpunkt des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes
  • Auszeichnung als sportfreundliche Schule
  • Kooperation mit dem Helmstedter Sportverein (HSV)
  • Kooperation mit dem Turn-und-Sportverein Helmstedt (TSV)
  • Kooperation mit dem VfL Wolfsburg
  • Kooperation mit dem Kreissportbund
  • Kooperation mit Grundschulen
  • Arbeitsgemeinschaften im Bereich Sport
  • Projekt „Profis in der Schule“ in Kooperation mit dem Niedersächsischen Fußballverein der Braunschweiger Zeitung (Perspektive Sport) und dem VfL Wolfsburg (als Pate bei „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“)
  • Teilnahme am Projekt n-21 des Niedersächsischen Landtages (Schüler machen Radio)
  • Aufbau des Faches Darstellendes Spiel; Unterstützung durch externe Partner
  • Einführung des Faches Darstellendes Spiel ab dem Schuljahr 2003/04
  • Arbeitsgemeinschaften im Fach Darstellendes Spiel
  • Projekte im Fach Darstellendes Spiel

Abitur für Schülerinnen und Schüler mit erweitertem Sek-I-Abschluss

  • Traditioneller Schwerpunkt der Schule
  • Spezielle Förderkonzepte in den Kernfächern
  • Teilnahme am Projekt „Vertikale Vernetzung“ (im Rahmen des Projektes „Eigenverantwortliche Schulen in Niedersachsen“)

Ganztagsangebot

  • Mittagsverpflegung
  • AG-Angebot: Schülercafé, Schülerfirma, Tischtennis, Wasserspringen, Fußball, Trampolin, Surfen, Skifahren, Tauchen, Theater, Schülerradio-AG, heilpädagogisches Voltigieren
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Förderangebote (z.B. Pascha-System)