Universitäten

PFH Göttingen

Am 10. September 2008 unterzeichneten Vertreter des Gymnasiums am Bötschenberg, Helmstedt, Kooperationsvereinbarungen mit der Privaten Fachhochschule Göttingen (PFH)

Ziel und Zweck der Zusammenarbeit ist es, die Schüler frühzeitig über zukunftsträchtige Hochschulausbildungen zu informieren, ihre Kenntnisse im Hinblick auf berufliche Chancen, Risiken und zukünftige Anforderungen des Arbeitsmarktes zu erweitern und die Partnerschulen bei Fragen der beruflichen Orientierung ihrer Schüler zu unterstützen.

Hierzu bietet die PFH beispielsweise Informationsveranstaltungen über Studien- und Karrieremöglichkeiten speziell in wirtschafts- und ingenieur-wissenschaftlichen Fächern an. Auch Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten oder Vorträge von PFH-Professoren und -Dozenten zu abiturrelevanten Fachthemen wie „Globalisierung“, „Die Region Asien-Pazifik“ oder „Europäische Integration“ werden veranstaltet.

PFH_Goettingen

Schüler der Partnerschulen haben zudem die Möglichkeit, an ausgewählten Veranstaltungen der Hochschule wie Unternehmensplanspielen, Praktikervorträgen, dem Projekt „IdeenCampus“ oder den „Göttinger Strategiegesprächen“ teilzunehmen oder sich um eigens ausgeschriebene Stipendien zu bewerben.

„Die Schulkooperationen sind ein weiterer Baustein unseres Konzeptes, bereits früh mit jungen Menschen in Kontakt zu treten und sie bei wichtigen Fragen der Karriere- und Lebensplanung praktisch zu unterstützen“, sagte Prof. Dr. Bernt R. A. Sierke, Präsident der PFH, im Rahmen der Unterzeichnungszeremonie in Göttingen.

Die staatlich anerkannte Private Fachhochschule Göttingen ist eine der renommiertesten privaten Hochschulen Deutschlands. Die angebotenen Studiengänge für Management und Technologie an den Studienorten Göttingen und Stade bieten innovative Inhalte und sind gleichermaßen praxis-nah wie international angelegt. Damit qualifizieren sie die Absolventen in besonderem Maße für spätere Führungspositionen. Namhafte Unternehmen wie Bahlsen GmbH & Co. KG, Continental AG, SAP AG, TUI AG und mittelständische Weltmarktführer wie die Otto Bock HealthCare GmbH unterstützen Lehre und Forschung seit vielen Jahren.

Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Otto-von-Guericke_1Seit 2004 hat sich unter der Federführung von Professor Weimann, Vorsitzender des Beirates der Schule, eine enge Zusammenarbeit mit der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg entwickelt. Verschiedene Projekte wurden bereits erfolgreich durchgeführt.

Otto-von-Guericke_2Seit dem 22.2.2010 ist das GaBö offizielles Partnergymnasium der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg. Der Rektor der Universität Magdeburg, Professor Pollmann, und der Leiter des Gymnasiums am Bötschenberg, Friedrich Jungenkrüger, schlossen im feierlichen Rahmen in Anwesenheit der Kultusministerin Frau Heister-Neumann einen Kooperationsvertrag.