Beiträge

Neue Lehrkräfte am GaBö

Wir begrüßen als neue Lehrkräfte am GaBö Frau Jessica Gföller (Biologie, Mathematik) sowie Frau Sophie Tiesler (Mathematik, Physik). Zudem hat mit dem zweiten Schulhalbjahr Frau Esther Stöckmann (Englisch, Sport) ihr Referendariat am GaBö begonnen.

Verabschiedung langjähriger Kollegen am GaBö

Mit dem Ende des Schuljahres 2015/2016 wurden am Gymnasium am Bötschenberg zwei langjährige und verdiente Kollegen, die Lehrerin Gudrun Gundlach und der Lehrer Günter Heumann, durch den Schulleiter Friedrich Jungenkrüger in den Ruhestand verabschiedet.
In einer bewegenden und sehr persönlichen Feier traf man sich bei Gesang, Ansprachen, Würdigungen und einem gemeinsamen Essen, um die vielen gemeinsam verbrachten Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen.
Beide Kollegen waren unentbehrliche Aktivposten der Schule und erfüllten zusätzlich zum regulären Unterricht viele Aufgaben und Tätigkeiten, die das spezifische Gesicht des GaBö prägten und unentbehrlich für eine moderne Schule sind. Beide hinterlassen tiefe Spuren, waren – wie Schulleiter Jungenkrüger betonte – stets konsequent, ihrer Linie treu und immer bereit, sich neuen Aufgaben zu stellen.
Frau Gundlach, die in Hessisch Lichtenau geboren wurde, studierte an der Philipps Universität Marburg Sport und Geografie. Nachdem sie mehr als 11 Jahre in der Jungendarbeit tätig war, machte sie ihr Referendariat am Studienseminar in Offenbach und kam 1982 ans Lessinggymnasium in Braunschweig und später dann nach Helmstedt.
Neben dem Unterricht in den Fächern Sport und Erdkunde hat Frau Gundlach zahlreiche Studienfahrten begleitet, war vertretungsweise als Oberstufenkoordinatorin tätig, lange Zeit Fachobfrau für das Fach Erdkunde und hat maßgeblich den Verein „WiGAB“ (Wirtschaft am Gymnasium am Bötschenberg) mit initiiert und zahlreiche weitere für die Schülerinnen und Schüler sowie das Schulleben wichtige Aktionen mitgestaltet, z.B. war sie eine willkommene Kollegin bei den Skikursen und Winterfreizeiten des GaBö.
Auch mit Günter Heumann ging ein Kollege der „ersten Stunden“ in den Ruhestand.
Günter Heumann, der 1953 in Braunschweig geboren wurde und dort das Martino-Katharineum besuchte, studierte an der TU Braunschweig Germanistik und Geschichte.

Er unterrichtete zunächst in Salzgitter-Bad und machte sein Referendariat in Braunschweig. Seit 1984 war er Lehrer am Gymnasium am Bötschenberg in Helmstedt und brachte sich hier besonders in den oberen Klassen ein. Seit er am GaBö ist, hat sich Günter Heumann, der die Fächer Deutsch und Geschichte unterrichtete, weit über das normale Maß hinaus für „seine“ Schule eingesetzt. Besonders in die Systembetreuung der hauseigenen Computeranlage investierte er viel Zeit und sein hervorragendes Fachwissen. Als „Netzwerkadministrator“ hat er den Computerbereich der Schule mitaufgebaut und war für viele Jahre eine unentbehrliche Ansprechperson für Computerfragen.
Im Namen der Schule dankte Herr Jungenkrüger den beiden verdienten Pädagogen für ihre Arbeit, für ihre besondere Art der Amtsausübung und für ihre vorbildliche Kollegialität. Auch die Fachschaften und der Personalrat wünschten den scheidenden Lehrkräften für die Zukunft alles Gute und bedankten sich bei beiden Kollegen mit unterhaltsamen Darbietungen und heiteren musikalischen Präsentationen des Lehrerchors und der Lehrerband.

Verabschiedung_Gundlach_Heumann

Portfolio Einträge