Beiträge

Helmstedter Sonntag v. 08.04.2018

Handball am GaBö – “Recke” Heidmar Felixson leitet Trainingseinheit

Am vergangenen Freitag wurde der Sportunterricht der Klasse 7b von Heidmar Felixson, dem Jugendkoordinator des Handballbundesligisten TSV Hannover-Burgdorf geleitet. Der Verein, auch bekannt als “Die Recken”, ist seit einigen Jahren Partner des GaBö und hat unter anderem in der vergangenen Jugend trainiert für Olympia-Saison unsere Mannschaft im Landesentscheid unterstützt.

Der gebürtige Isländer Felixson, der auf eine umfangreiche aktive Sportlerkarriere – unter anderem als Handballnationalspieler Islands – zurückblickt und zugleich weiterhin stark in den Handballsport eingebunden ist, erfüllt seine Aufgabe bei den Recken mit viel Stolz und Hingabe. Sein Vertrag als Jugendkoordinator wurde gerade erst um zwei weitere Jahre verlängert.

Am Freitag gab es für die Schülerinnen und Schüler zunächst eine Trainingseinheit, bei der es nach einigen Grundübungen zum Passen und Prellen in einer Komplexübung mit abschließendem Torwurf intensiv zur Sache ging. Nicht nur die Vereinshandballer der 7b hatten dabei sichtlich Freude – auch diejenigen, die sich sonst eher im Fußball, beim Tanzen oder Skateboarden heimisch fühlen, konnten sich nach dem abschließenden Miniturnier trotz ihrer Erschöpfung ein Lächeln nicht verkneifen.

Heidmar_Felixson_Training_2016_34

Auf andere Art und Weise intensiv wurde es dann nach der Trainingseinheit bei einer spontan einberufenen “Pressekonferenz”. Die Fragen der Schülerinnen und Schüler zur Heidmar Felixsons privater, sportlicher und beruflicher Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beantwortete dieser bereitwillig. Neben zahlreichen spannenden und teilweise witzigen Anekdoten machte er aber wiederholt deutlich, dass neben dem Spaß auch und vor allem Ehrgeiz und eine gute Selbstorganisation in sämtlichen Lebensbereichen die Voraussetzung dafür sind, seine Ziele, Wünsche und Träume verwirklichen zu können.

Fotos

Jugend trainiert für Olympia – Bezirksentscheid Handball

Nachdem die Jungs souverän den Kreis- und Bezirksvorentscheid für sich entscheiden konnten, traten sie am 09.02.2016 in Salzgitter zum Bezirksentscheid an. Hier traf man auf die Gymnasien aus Wolfenbüttel, Braunschweig und Hann. Münden. Nur der Sieger dieses Turniers durfte zum Landesentscheid nach Hannover fahren.

Bereits im ersten Spiel traf man auf den schon im Vorfeld ausgemachten starken Gegner aus Hann. Müden. Die Mannschaft von dem Grotefend Gymnasium war gespickt mit Spielern des älteren Jahrgangs vom Oberligisten Müden / Volkmershausen. Die erste Halbzeit konnten unsere Jungs noch gegenhalten, doch dann setzte sich die spielerische und auch körperliche Überlegenheit der Mündener in der zweiten Halbzeit durch. Wir steckten zwar nicht auf, verloren aber dennoch mit 6 Toren. Zunächst waren die Jungs erstmal geknickt, weil da schon klar war, dass das erreichen des Landesfinales nicht mehr möglich war.

Dennoch steckten Sie nicht auf und gewannen die beiden nächsten Spiele sicher und auch so, das alle Spieler ausreichend Spielzeit bekamen. Mit dem 2. Platz konnten wir also zufrieden sein und freuen uns auf das nächste Jahr, wenn wir mit dem dann älteren Jahrgang wieder angreifen werden.

WK III Jungen Gaboe 2016 - Bezirksentscheid

Handballer des GaBö sind Vize-Landesmeister

Am vergangenen Mittwoch, den 11.03.2015, fand in Barsinghausen der Landesentscheid Handball von “Jugend trainiert für Olympia” statt, an dem auch eine Mannschaft vom GaBö teilnahm: Die Bezirksmeister in der Wettkampfklasse IV der Jungen hatten im gesamten Turnierverlauf eine Top-Leistung gezeigt und waren verdient in das Landesfinale eingezogen.

Nachdem das erste Spiel gegen die Mannschaft der KGS Sehnde aus dem Bezirk Hannover knapp mit 10:11 verloren wurde, konnten unsere Jungs im zweiten Spiel gegen das Gymnasium Lingen aus dem Bezirk Weser Ems einen 12:9 Erfolg einfahren, so dass noch alles möglich war. Das finale Spiel gegen das Gymnasium Buxtehude aus dem Bezirk Lüneburg wurde knapp mit 12:11 gewonnen – unsere Mannschaft lag danach mit 4:2 Punkten gleichauf mit Buxtehude, die allerdings das bessere Torverhältnis hatten. Somit hatte die Mannschaft des GaBö zwar den späteren Landesmeister geschlagen, wurde am Ende aber “nur” Vizemeister.

“Insgesamt haben die Jungs ein tolles Turnier gespielt und die Kids haben der Schule alle Ehre gemacht. Bleibt die Truppe so zusammen , wird die Schule sicherlich weiter Ihre Freude bei Wettkämpfen im Handball an Ihnen haben.”

sagte Clemens Spelly, der die Mannschaft als Betreuer und Trainer auf dem Weg bis ins Landesfinale begleitet hat. Vielen Dank auch an dieser Stelle für diese ehrenamtliche Tätigkeit, die alles andere als selbstverständlich ist.

JTFO_Handball_Landesentscheid_2015

Handballer des GaBö mit Benjamin Chatton, Manager des Bundesligisten HSV Hannover Burgdorf

Obwohl die Enttäuschung zunächst riesengroß war, fand der Tag ein versöhnliches Ende: Der Manager des Bundesligisten HSV Hannover Burgdorf, der auch Kooperationspartner des GaBö ist, Benjamin Chatton, hatte es sich nicht nehmen lassen, die beiden letzten Spiele live anzuschauen und sich im Anschluss Zeit für Fragen der Jungs zu nehmen. Darüber hinaus lud er die gesamte Mannschaft spontan zu einem Bundesligaspiel am 17.05.2015 gegen die HSG Wetzlar eingeladen – eine tolle Überraschung und Belohnung für eine gelungene Saison.

Bezirkssieger im Handball – WK IV Jungen

Beim Bezirksentscheid von “Jugend trainiert für Olympia” in der Sportart Handball glänzte die GaBö-Auswahl der Jungen in der WK IV und darf somit beim Landesentscheid in Barsinghausen starten.

Wir sind morgen am GaBö losgefahren nach Salzgitter. In Salzgitter angekommen haben wir uns warm gemacht. Das Spiel begann und wir gingen schnell in Führung. Zur Halbzeit stand es 8:6. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Führung ausbauen und bis zum Ende verteidigen. Am Ende stand es 15:9. Die Mannschaft war aus dem Göttinger Raum. Am 11.03. geht es nun zum Niedersachsenentscheid nach Barsinghausen.

JTFO_Bezirkssieger_Handball_WKIV_2015