Beiträge

UUUUnd action – Spiel, Spaß und Sport am GaBö

UUUUnd ACTION –

Spiel, Spaß und Sport am Gymnasium am Bötschenberg zur Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler

Dank der erfolgreichen Unterstützung aller Lehrkräfte, Schüler und Eltern war der diesjährige Aktionstag ein voller Erfolg.

Die neuen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Bötschenberg (GaBö) wurden am Freitag, den 04.08.2017 mit einem wahren Sportmarathon willkommen geheißen. Der „Aktionstag“, der für die 5. und 6. Klassen von 08:00 bis 19:00 Uhr dauerte, umfasste sportliche und spielerische Aktivitäten und sollte sicherstellen, dass die Schülerinnen und Schüler, die neu ans GaBö kommen, die Schule und ihre Umgebung genau kennen lernen. Im Mittelpunkt standen deshalb Wettbewerbe, bei denen sie die Einrichtungen der Schule und das Schulumfeld erkunden konnten. Damit sie sich nicht nur innerhalb ihrer neuen Klassen besser kennenlernen konnten, sondern in Zukunft ohne Ängste auch auf die Schülerinnen und Schüler der höheren Jahrgänge zugehen können, waren alle Klassenstufen der Schule an diesem Tag beteiligt. So begleiteten die älteren beispielsweise die jüngeren Schülerinnen und Schüler als Paten durch den Tag, unterstützten die Durchführung des Sport- und Schwimmfestes als Helfer oder waren für die Verpflegung verantwortlich.

Foto: Foto Asmus

Ganz nach dem Motto des Schulleiters Friedrich Jungenkrüger „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassend angezogene Sportler!“ starteten die Schüler gutgelaunt in den Tag.

Die siebten und achten Klassen kämpften am Vormittag im Maschstadion und im Waldbad Birkerteich mit Spaß und Freude um das Sportabzeichen. Für die neu zusammengestellten 10. Klassen wurde ein Uni-Hockey-Turnier ausgetragen.

Die fünften und sechsten Klassen hatten jedoch den erlebnisreichsten Tag. Nach einer kurzen Einführung mit Gruppenfoto zogen sie in kleinen Gruppen in Begleitung älterer Schüler los. Zunächst bestritten die jungen Sportler leichtathletische Disziplinen und bewältigten in Gruppen einen schwierigen Parcours. Zur Stärkung folgte eine Mittagspause.

Bei der sich anschließenden Schulrallye konnten sie sich mit den Räumen und mit wichtigen Informationen zu ihrer neuen Schule vertraut machen, z.B. dass es die Schule schon seit 1948 gibt, welche Lehrkräfte welchen Fußballverein unterstützen oder in welchem Raum die Lehrmittelausleihe angesiedelt ist.

Video: Paul Knop (http://www.kstudio.jimdo.com)

Danach ging es zum Schwimmen ins Waldbad, das nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt liegt. Dort konnten sie trotz suboptimaler Witterungsbedingungen gemeinsam schwimmen und sich im Rahmen eines kleinen, sportlichen Wettkampfs gegenseitig tatkräftig anfeuern und unterstützen. Natürlich durfte bei einem Besuch im Freibad das Nassspritzen und vom Beckenrad ins Becken springen nicht fehlen.

Beim Wiedereintreffen in der Schule wurden die Schüler von ihren Eltern mit Kaffee und Kuchen empfangen. Nach der Kaffeepause fand für die fünften und sechsten Klassen auch noch ein Uni-Hockey-Turnier statt. Ein Team aus dem 5. Jahrgang setzte sich dabei im Finale gegen eine Mannschaft aus dem 6. Jahrgang durch und bekam unter den Jubelschreien ihrer Mitschüler den Pokal verliehen.

Während des abschließenden gemeinsamen Grillens fand die Siegerehrung statt, wobei neben den Siegern im Sport- und Schwimmfest, bei der Schulrallye sowie im Uni-Hockey-Turnier alle Schülerinnen und Schüler mit einer Urkunde geehrt wurden.

Geschafft, aber glücklich über den erfolgreichen Tag und die neu geknüpften Kontakte verließen alle neuen GaBö-Schülerinnen und -schüler, Eltern und Lehrkräfte mit einem Lächeln am frühen Abend das Schulgelände.

Bericht: Hanna Nennewitz, Lea Cöppicus & Thomas Müssiger

Fotos

Fotos: Daniel Kramer

Das neue Schuljahr kann kommen – Bericht vom Aktionstag 2016

Auch im Jahr 2016 stand der Aktionstag am Gymnasium am Bötschenberg im Zeichen des Schulmottos „Stärken entdecken und die Welt verändern!“ Eingekleidet in ihre blauen Schulshirts starteten die fünften und sechsten Klassen voller Vorfreude und Motivation in den Tag. Nach einem bunten Gruppenfoto und dem GaBö-Schlachtruf unter Anleitung von Schulleiter Friedrich Jungenkrüger ging es zunächst zum gegenüberliegendem HSV-Sportplatz. In kleinen Gruppen wurden die Sportler von Paten aus dem 9. – 12. Jahrgang von Station zu Station geführt. Neben den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen gab es auch einen Staffelstation, wobei es darum ging, die bestmögliche Gruppenleistung zu erreichen.

160805-001-Pano

Während die jüngsten Sportler sich auf dem Bötschenberg austobten, kämpften die siebten und achten Klassen im Maschstadion und im Waldbad Birkerteich um den Erhalt des Sportabzeichens. Außerdem fand für die neu gemischte Einführungsphase ein Unihoc-Turnier auf der Nordwiese statt.

Nachdem die fünften und sechsten Klassen den abschließenden Ausdauerlauf gemeistert hatten, ging es weiter mit einer Schulrallye. So konnten die GaBö-Neulinge gleich in Kontakt mit anderen Schülern treten und gemeinsam mit deren Hilfe die Schule erkunden. Dann stärkten sich erst einmal alle mit einer großen Portion Nudeln, die freundlicherweise vom Essenansbieter buscopella kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

Nach einer Pause liefen schließlich auch die kleinen Schüler mit ihren Paten ebenfalls ins Waldbad. Dort schwammen sie gemeinsam mit ihren neuen Mitschülern und vergnügten sich im Wasser.

DH1018+G10 Kopie

Foto: Foto Asmus

Gegen Nachmittag trafen die ersten Eltern am GaBö ein und man tauschte sich über die bisherigen Erlebnisse aus. Als abschließendes Sportevent fand schließlich noch das Unihoc-Tunier der 5. und 6. Klassen statt. Zum Ausklang des diesjährigen Aktionstages wurden die Sieger der einzelnen Disziplinen gekürt und es wurde gemeinsam mit den Eltern gegrillt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, bei den Helfern und Helferinnen, den Eltern und Organisatoren für diesen erfolgreichen Tag!

Fotos

Aktionstag 2015 – das Schuljahr kann beginnen!

Ganz nach dem neuen Motto der Schule „Stärken entdecken und die Welt verändern!“ fand der Aktionstag 2015 statt. Mit neuen Schulshirts eingekleidet starteten die fünften und sechsten Klassen voller Vorfreude und Motivation in den Tag. Nach einem bunten Gruppenfoto und dem GaBö-Schlachtruf ging es direkt zum gegenüberliegendem HSV-Sportplatz.

Aktionstag_2015_Gruppenbild

Vielen Dank für das Gruppenbild an Foto Asmus

In kleine Gruppen aufgeteilt wurden die Sportler von ihren älteren Paten von Station zu Station geführt. Neben den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen gab es auch einen lustigen Parcours. Bei diesem ging es darum, eine bestmögliche Gruppenleistung zu erreichen.

Während die jüngsten Sportler sich auf dem Bötschenberg austobten, kämpften die siebten und achten Klassen im Maschstadion und im Juliusbad um den Erhalt des Sportabzeichens. Außerdem fand für die neu gemischte Einführungsphase ein Unihockey Turnier in der Sporthalle des GaBö’s statt.

Nachdem die fünften und sechsten Klassen den abschließenden Ausdauerlauf gemeistert hatten, ging es weiter mit einer Schulrallye. So konnten die GaBö-Neulinge gleich in Kontakt mit anderen Schülern treten und gemeinsam mit deren Hilfe die Schule erkunden. Dann stärkten sich erst mal alle mit einer großen Portion Nudeln.

150904-Panorama1

[Panorama in voller Auflösung herunterladen (26MB)]

Nach einer Pause liefen schließlich auch die kleinen Schüler mit ihren Paten ins örtliche Schwimmbad. Dort schwammen sie gemeinsam mit ihren neuen Mitschülern und vergnügten sich im Wasser.

Gegen Nachmittag trafen die ersten Eltern am GaBö ein und man tauschte sich über die bisherigen Erlebnisse aus. Als abschließendes Sportevent fand schließlich noch das Unihockey-Tunier statt. Zum Ausklang des diesjährigen Aktionstages wurden die Sieger der einzelnen Disziplinen gekürt und es wurde gemeinsam mit den Eltern gegrillt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, bei den Helfern und Helferinnen, den Eltern und Organisatoren für diesen erfolgreichen Tag!

Fotos und Bericht: Greta Klein, Emily Schmidt & Daniel Kramer

Fotos

Spiel, Spaß und Sport am GaBö zur Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler – Aktionstag 2014

 

Die neuen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Bötschenberg (GaBö) wurden am Freitag, den 12.09.2014 mit einem wahren Sportmarathon willkommen geheißen. Der alljährliche „Aktionstag“, der für die 5. und 6. Klassen von 08:00 bis 19:00 Uhr dauert, umfasst sportliche und spielerische Aktivitäten und soll sicherstellen, dass die Schülerinnen und Schüler, die neu ans GaBö kommen, die Schule und ihre Umgebung genau kennen lernen. Im Mittelpunkt stehen deshalb Wettbewerbe, bei denen sie die Einrichtungen der Schule und das Schulumfeld erkunden können.

Ganz nach dem Motto des Schulleiters Friedrich Jungenkrüger „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassend angezogene Sportler!“ starteten die Schüler trotz des herbstlichen Wetters gutgelaunt in den Tag.

Die siebten und achten Klassen kämpften am Vormittag im Maschstadion und im örtlichen Schwimmbad mit Spaß und Freude um das Sportabzeichen.

Für die neu gemischte Einführungsphase wurde ein Uni-Hockey-Turnier zum näheren Kennenlernen vor der Schule ausgetragen.
Die fünften und sechsten Klassen hatten jedoch den erlebnisreichsten Tag. Nach einer kurzen Einführung mit Gruppenfoto zogen sie in kleinen Gruppen in Begleitung älterer Schüler los. Zunächst bestritten die jungen Sportler leichtathletische Disziplinen und bewältigten als Gruppe einen lustigen Parcours. Zur Stärkung folgte eine kleine Mittagspause.

Bei der sich anschließenden Schulrallye konnten sie sich mit den Räumen und mit wichtigen Daten der Schule vertraut machen. Dabei dürften auch viele Lehrer noch etwas Neues gelernt haben, z.B. dass es die Schule schon seit 1948 gibt.

Danach ging es zum Schwimmen ins Juliusbad, das nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt liegt. Später, beim Wiedereintreffen an der Schule, wurden die Schüler von ihren Eltern mit Kaffe und Kuchen empfangen. Nach der Kaffeepause fand für die fünften und sechsten Klassen ein Uni-Hockey-Turnier statt. Beim gemeinsamen Grillen klang der Aktionstag gemütlich aus.
Dank der erfolgreichen Unterstützung aller Lehrkräfte, Schüler und Eltern war der diesjährige Aktionstag ein voller Erfolg.


Fotos