Auszug aus dem Zeitungsartikel der Braunschweiger Zeitung vom 05.11.2018

Tolle Lokalmatadore: Die „Flying GaBös“ werden mit stehenden Ovationen gefeiert.

Von Jens Neumann, Felix Weitner und Jens Semmer

Bad Helmstedt. Es wurde gelacht, gelauscht und vor allem gestaunt!

Das Showprogramm der 18. Sportlerehrung des Kreissportbundes Helmstedt, die wie gewohnt von den Helmstedter Nachrichten präsentiert wurde, war traditionell abwechslungsreich und bescherte den Besuchern im vollbesetzten Bad Helmstedter Brunnentheater einen kurzweiligen Abend.

Einen großen Anteil daran hatten die „Flying GaBös“: Die Lokalmatadore vom Gymnasium am Bötschenberg legten einen klasse Auftritt hin, der das Publikum einfach nur begeisterte. Die 30 Schülerinnen und Schüler, die Spitzenleistungen im Bodenturnen und im Trampolinspringen ablieferten, wurden völlig zu Recht mit stehenden Ovationen gefeiert.

Und das, obwohl die Schützlinge von Christiane und Friedrich Jungenkrüger einen großen Umbruch hinter sich haben: Im Vergleich zum Vorjahr schieden gleich elf Stammkräfte nach dem Abitur aus – Nachwuchssorgen scheinen den „Flying GaBös“ aber fremd zu sein. Doch auch für sie gilt: ohne Fleiß keinen Preis. Die 10- bis 17-jährigen Talente legten für den 17. Auftritt bei der 18. Sportlerehrung 16 zusätzliche Proben ein. Sonderschichten, die sich ausgezahlt hatten!

Sehen Sie mehr

Eine Bildergalerie vom Gala-Abend gibt es online unter:

helmstedter-nachrichten.de

 

Fotos