Am 15. März nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 6a, 6b, 8a und 8b am diesjährigen Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Dabei galt es, verschiedene knifflige Aufgaben zu lösen, die in dem Umfang sonst nicht Thema im Mathematik-Unterricht sind.

Dabei hüpfte Jonah Maekler aus der Klasse 8a mit 92,50 Punkten besonders weit und erreichte somit die Spitzenposition aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule. Ihm folgen auf den weiteren Plätzen Erik Pinger, 6a, mit 84,75 Punkten, Tim Schwichtenberg, 6b, mit 78,50 Punkten, Noah Ryll, 8a, mit 77,25 Punkten und Ella Schroeder, 5a, mit 77,00 Punkten.

Einen Sonderpreis erhielt Elisabeth Jensen für den weitesten Känguru-Sprung, also die größte Anzahl aufeinanderfolgender richtiger Aufgabenlösungen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!!!