Bronze bei der DRK-Mini-WM 2017

 

 

Am 23.09.17 war es wieder soweit…Fußball spielen für unsere Schule und den guten Zweck.
Der DRK-Kreisverband Helmstedt lud zur Mini-WM 2017 im Maschstadion ein. Am Turnier nahm ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld mit über 20 verschieden Nationen teil , aufgeteilt in in 8 Mannschaften , welche sich in zwei Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften gute Spiele lieferten.
Wir begannen das Turnier stark und überstanden die Gruppenphase ohne eine Niederlage und zogen somit ins Halbfinale ein. Dort trafen wir jedoch auf körperlich deutlich überlegene Gegner und verloren dies leider, jedoch blieb uns ja noch das Spiel um Platz 3. Das Spiel um Platz 3 war ein zerfahrenes und hart umkämpftes Spiel, welches wir allerdings mit dem 1:0 in den letzten Minuten für uns entscheiden konnten. Alles in allem können wir mit Platz 3 sehr zufrieden sein , wenn man bedenkt das wir im Schnitt 10 Jahre jünger waren als unsere Gegner. Wir haben uns über die Teilnahme und die Einladung sehr gefreut und dieser Tag hat jedem Fußballer dort noch einmal vor Augen geführt, dass Fußball ein Sport ist der Menschen verbindet, egal ob Deutscher, Syrer oder Iraker.. auf dem Platz ist jeder gleich und Probleme werden vergessen!

Mit dabei waren: Alexander Samp, Tim Schulze, Jonas Simon, Leon Hütter, Robin Filpe, Rezaie Rohollah, Qader Mosavi, Savkan Hamo, Barzan Hamo und Bahman Aryan