Das Gabö startet das nächste Erasmus+-Projekt

Young Europeans on stage Proud to be European! Der vielversprechende Titel der neuen strategischen Partnerschaft des Gymnasiums am Bötschenberg mit drei Schulen aus Ermelo (Niederlande), Lyon (Frankreich) und Mailand (Italien) deutet bereits an, dass es in den nächsten zwei Jahren für viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule ganz bewusst politisch auf die Bühne gehen wird. Das Hauptthema dieses Projektes ist die Frage nach der nationalen Identität der Schüler, genauso wie die Errungenschaften und Herausforderungen europäischer Integration. Dabei sollen die Schüler sich sowohl mit Aspekten der eigenen Kultur als auch mit Texten und kulturellen Eigenschaften der anderen europäischen Länder auseinandersetzen, um letztlich das Verbindende zu entdecken. Die Sensibilisierung und Problematisierung der Schüler in Bezug auf die Herausforderungen der europäischen Identität soll dabei nicht mit traditionellen Mitteln wie Aufsätzen, Essays, Berichten oder schriftlichen Aufgaben, sondern durch Formen des Darstellenden Spiels, des Theaters, des Films oder durch andere Medien erfolgen.

Gerade die Fachschaften Politik-Wirtschaft und Darstellendes Spiel erhoffen sich neben den vier internationalen Schülertreffen an allen teilnehmenden Schulen auch einen regen Austausch mit den Kollegen aus den Partnerschulen. Bis zum September 2019 werden so einige Schülergruppen das Gabö in Lyon, Mailand und Ermelo vertreten und dort gemeinsam mit den Partnerschülern Theaterstücke, Tänze und Filme entwerfen und präsentieren, die auf der Suche nach der gemeinsamen europäischen Identität sind. Im Mai 2019 findet das internationale Treffen übrigens in Helmstedt statt und wird mit einem „Eurotopia-Festival“ die zweijährige Partnerschaft krönen.

Anne-Marie Herlt (PoWI, Frz.)

David Perner (De, PoWi, DS)