Das GaBö wurde mit dem Prädikat Tanzsportbetonte Schule ausgezeichnet

Wieder einmal wurde das GaBö für sein Engagement und seinen sportlichen Einsatz belohnt. Rund 40 Schüler und Schülerinnen, die sich dem Tanz verschrieben haben, und eine Delegation der Sportlehrkräfte versammelten sich gestern in der Turnhalle, um den Schulsportbeauftragten des Niedersächsischen Tanzsportverbandes Herrn Armin Möhle willkommen zu heißen. Dieser reiste aus Göttingen an, um dem Schulleiter Herrn Friedrich Jungenkrüger persönlich die Urkunde mit der Auszeichnung für die exzellente Arbeit zu überreichen.

Eine Jury des Deutschen Tanzsportverbandes verlieh das Prädikat der Schule, die in besonderer Weise zur Förderung des Tanzsportes beiträgt. Gewürdigt wurde mit der Auszeichnung als einzige Schule Niedersachsens das GaBö, das seit dem Jahr 2009 eine Kooperation mit dem TC Schöningen pflegt. Dazu konnte die Bundesligatrainerin Heike Langenheim gewonnen werden, die sich seitdem für die tänzerische Ausbildung der Schüler engagiert. So konnte das GaBö schon mehrere Turniere im Jazz- und Moderndance mit dem ersten Platz beschließen und präsentiert sich seit einigen Jahren auch tänzerisch im Brunnentheater mit dem Programm „GaBö and friends“.

Die Schüler bedankten sich nach der offiziellen Verleihung mit einer Kostprobe ihres Könnens und präsentierten mit Enthusiasmus ihre aktuellen Choreographien. „Beispielhaft, wie hier der Spaß auf der Tanzfläche zu sehen ist“ schloss Möhle begeistert, „für diese Arbeit kann ich dem GaBö nur gratulieren“.